Welche Abdeckplane für Gartenmöbel?

Tom Riedel · Veröffentlicht: 19.July 2022
Möbelhaube · 5 Min. Lesedauer

Abdeckplane aus TeakSafe
Tom Riedel
Tom Riedel

Student: Textile Strukturen und Technologien

Tom ist unser herangehender Experte für Textile Rohstoffe und deren Verarbeitung, Kommunikation & Branding.

Artikel teilen!
Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    In diesem Blog lernen Sie welche Abdeckplanen gut für Ihre Gartenmöbel geeignet sind. Dabei werden wir nicht auf alle möglichen Materialien eingehen, sondern erklären Ihnen welche Kennwerte eine Schutzhülle definitiv haben sollte, um Ihre Möbel langfristig zu schützen. Möbel für den Garten wurden extra für den Außenbereich gebaut. Doch auch die scheinbar hochwertigsten und robustesten Möbel werden früher oder später Witterungserscheinungen aufzeigen. Die Kombination aus UV-Strahlung, Temperaturschwankungen, feuchten Regentagen und dem Einfluss von Tieren stellt Ihre Gartenmöbel auf eine Probe.

    Herausforderungen bei dem Schutz von Gartenmöbeln

    Wer seine Gartenmöbel ungeschützt dem Wetter überlässt hat Erfahrungen mit Schimmelbildung, Entstehung von Rost oder dem Ausbleichen der Möbeloberflächen. Nicht jedes Möbelstück benötigt eine Schutzhülle. Material und Beschichtung des Möbelstückes entscheiden darüber, ob zusätzlicher Schutz durch eine Abdeckung nötig ist oder ob Sie auch weggelassen werden kann. Hier eine Auflistung der am häufigsten verwendeten Materialien für Outdoor Möbel.

    • Holz

      Die Witterungseinflüsse haben unterschiedliche Auswirkungen auf Möbel aus Hartholzsorten, wie Robinie, Teak und Eukalyptus oder Weichholzsorten wie Fichte und Kiefer. Harthölzer sind dichter und sind durch Ihren erhöhten Ölanteil besser gegen Nässe und dem Austrocknen geschützt. Um die Holzmöbel vor dem Ausbleichen zu schützen sind Schutzhüllen gefragt. Die Gartenmöbel Schutzhüllen können ebenso helfen, wenn sich ein Gewitter anbahnt. Innerhalb von 60 Sekunden ist das Möbelstück mit Sitzunterlagen abgedeckt.

    • Kunststoff

      Möbel aus Polypropylen oder Polyethylen werden meist in Form eines Geflechtes hergestellt. Das so genannte Polyrattan sieht dem echten Rattan täuschend ähnlich. Die Gartenmöbel sind resistent gegen Feuchtigkeit, jedoch führen UV-Strahlung und Staub dazu, dass das Material an Festigkeitseigenschaften einbüßt. Besitzer der Möbel aus Polyrattan berichten während der Winterzeit häufig über einen Bruch des Geflechtes an Ecken und Kanten. Geringe Temperaturen machen Polyrattan spröde und durch zusätzliche Belastung kann es zum Bruch der Fasern kommen. Wenn Schnee auf dem Möbelstück liegt werden Sonnenstrahlen reflektiert weshalb die Erwärmung verringert wird. Dunkle Schutzhüllen für Gartenmöbel erhöhen die Möglichkeiten das Material aufzuwärmen und schützen außerdem vor UV-Strahlung.

    • Metall (Eisen, Alu, Stahl)

      Gusseisenmöbel reagieren durch Luftfeuchte und Sauerstoff mit Eisen. Es kommt zu einer unverhinderbaren Korrosion, falls die Oberflächen nicht mit entsprechenden Hilfsmitteln versiegelt wurden. Die Korrosionsstellen können durch Abdeckhauben reduziert werden, da z.B. die Regenfeuchte nicht mehr direkt im Kontakt zu dem Möbelstück steht und somit weniger Wechselwirkungsstellen zwischen Wasser, Sauerstoff und der Oberfläche entstehen.

    Goodtex unser Onlineshop für Abdeckhauben, bietet Spezialanfertigungen für jegliche Formen mit allen möglichen Maßen an.  Falls Sie Fragen haben können Sie uns gerne dort kontaktieren.

    **Wir produzieren ausschließlich in Deutschland.**

    Welche Gartenmöbel können im Winter draußen bleiben?

    Gartenmöbel aus Aluminium oder Edelstahl sind rostfrei und halten starken Temperaturschwankungen stand. Hier sind Gartenmöbelabdeckungen nicht unbedingt erforderlich. Falls Sie Ihre Möbel mit Besitzbezügen vor einer kurzen Regenhusche schützen wollen, um die Ruhe nach dem Sturm zu genießen, ist eine Abdeckhaube, um Schmutz und Regen abzufangen keineswegs verkehrt.

    Hartholzmöbel können ebenso im Freien überwintern, insofern diese vorher ordentlich mit feinem Schleifpapier und speziellem Öl behandelt werden. Durch Staub, Pflanzen und Einfluss von Tieren werden die Oberflächen der Möbel schnell dreckig. Harz, Kot oder andere Flecken sorgen für lang anhaltende Unreinheiten auf Bänken, Tischen, Liegen oder Schirmen. Wer nicht jedes mal vor der Benutzung die Möbelstücke putzen will, sollte sich eine Abdeckhaube zulegen.

    Kunststoffmöbel sollten durch eine Gartenmöbel Schutzhülle abgedeckt werden, um vor UV-Strahlen, Staub und Temperaturschwankungen zu schützen

    Benötigt man eine Gartenmöbelabdeckung für den Winter?

    Ganz gleich ob Ihre Gartenmöbel aus Beton oder Porzellan bestehen, Gartenmöbel sollten immer mit einer Abdeckung versehen werden.
    Abdeckplanen für Gartenmöbel schützen vor:

    Bis hier her haben Sie gelernt welche Möbelstücke eine Schutzhülle benötigen und auch wozu der Schutz nötig ist. Nun lernen Sie welches Extrazubehör vorteilhaft ist und worauf Sie bei dem Kauf einer Schutzhülle im Internet achten sollten.

    Extrazubehör

    Kordelband mit Stopper Abdeckhaube

    Kordelband wird durch einen genähten Saum geführt. Die Abdeckhaube kann somit festgezogen werden und liegt straff an dem Möbelstück.

    Klick-Verschluss Wetterhaube

    Die Füße der Gartenmöbel können mit  Klick-Verschluss mit der Abdeckhaube verbunden werden. Starke Windböen können die Abdeckplane nicht mehr von dem Möbelstück reißen.

    Wasserfester reißverschluss

    Bei Wunsch können Reißverschlüsse eingenäht werden. Somit können Sie die Abdeckhaube flexibler von Ihrem Möbelstück nehmen.

    Worauf Sie beim Kauf von Schutzhüllen aus dem Internet achten sollten

    Im Internet gibt es viele Anbieter für Fertigmaße. Haben Sie zum Beispiel einen Tisch mit den Maßen von 200 cm x 200 cm x 50 cm finden Sie im Internet hunderte Suchergebnisse für eine geeignete Schutzhülle mit genau diesen Maßen. Doch die Frage ist was genau unterscheidet die gesamte Auswahl an Abdeckplanen voneinander. Wir gehen nun auf die bekanntesten Qualitätsmängel und gezielten Tücken der Online-Verkäufer ein.

    1. Schutzhauben sind nicht wasserfest

    Häufig wird damit geworben, dass die Schutzhüllen “wasserfest” oder “wasserdicht” sind. Die Anbieter nutzen gerne das häufig auftretende Missverständnis des Wortes aus. Eigentlich im physikalischen Sinne ist mit “wasserfest” oder “wasserdicht” eine Wasserdruckbeständigkeit gemeint. Selbst bei höchster Krafteinwirkung des Wasser hat es keine Möglichkeit durch die Schutzhülle zu gelangen. Viele Abdeckhauben auf dem Markt sind jedoch nicht wirklich wasserfest, sondern weisen nur eine Wasserabweisung auf. Trotzdem wird von vielen Online-Anbietern mit dem Begriff der “Wasserfestigkeit” und “Wasserdichtheit” um sich geworfen.

    Das Problem: Ab einer bestimmten Wasserlast auf Ihrer Schutzhülle für Gartenmöbel wird Wasser durch die textile Ware drücken, womit die Sinnhaftigkeit der Verwendung solch einer Abdeckhaube auf der Strecke bleibt. Deswegen wird empfohlen einen Gegenstand auf der Möbelstück Oberfläche unter die Plane zu stellen, um einen Wasserabfluss zu erzeugen und Wassersackbildung zu verhindern.

    2. Die Nähte sind nicht wasserdicht

    Eine Abdeckhaube besteht meist aus mehreren Einzelteilen welche miteinander verbunden werden müssen. Hier bietet sich Schweißen, Nähen oder Kleben an. Die maximale Wasserfestigkeit solch einer Fügenaht erreicht man durch Schweißverbindungen. Daher empfehlen wir Ihnen nur Schutzhüllen zu kaufen, die durch eine Ultraschweißnaht oder Hochfrequenznaht zusammengefügt wurden. Vor allem bei komplizierten Maßanfertigungen sind feste und wasserbeständige Schweißnähte für hohe Langlebigkeit der Abdeckhaube absolut essenziell. Viele Konfektionsbetriebe verfügen nicht über ausreichende Technik, um hochwertige Verbindungen zwischen den einzelnen Lagen Ihrer Schutzhülle zu setzen. Mechanisches Nähen mit einer Nähmaschine wird öfters durch das Aufkleben eines Abdichtungsbandes unterstützt, um die kleinen Löcher, die durch Einstechen der Nähnadel entstanden sind, besser abzudichten.

    3. Abdeckhauben sind nicht luftdurchlässig

    Die hohe Kunst der beschichteten Schutzhüllen für Gartenmöbel liegt im gezielten Ablenken oder Durchlassen von Molekülen, Bakterien oder gar Viren. Abdeckplanen für Möbel sollten es im Idealfall schaffen die großen Wassermoleküle nicht durch das Material zu lassen, während kleinere Sauerstoffmoleküle durch das Textil wandern können. Entstehendes Kondenswasser durch rasche Abkühlung über Nacht oder dem raschen Wetterumschwung erzeugen viel Feuchte, die Ihre Gartenmöbel belagern. Die Abdeckplanen für Ihre Loungemöbel oder den Gartentisch sollten definitiv luftdurchlässig sein, damit Luft besser zirkulieren kann und Schimmelbildung vorgebeugt wird.

    4. “Wer billig kauft, kauft zweimal”

    Lassen Sie sich nicht von billigen Abdeckhauben täuschen. Schutzhüllen für Gartenmöbel sollten preislich natürlich im Verhältnis zu den Möbelstücken stehen. Wenn das Möbelstück 100 € kostet macht es keinen Sinn eine maßangefertigte Abdeckplane für 80 € zu bestellen. Jedoch sollten gerade Besitzer von Gartenmöbeln über
    300 € pro Stück etwas mehr Acht auf die Qualität der Abdeckhaube geben. Sehr preiswerte Abdeckhauben verlocken natürlich mit Ihrem attraktiven Preis, jedoch ereilt den stolzen Besitzern der Massenproduktionsware meist das gleiche Schicksal:

      • Ausreißen von Ösen

      • Ausbleichen der Farbe

      • Auftrennen von Nähten

      • Keine Wasserfestigkeit

      • Geringe Haltbarkeit

    Welches Material wir empfehlen können

    Woher weiß man, dass man sich bei den rund 1000 Suchergebnisse, nur für Abdeckhauben für Tische, auch für das beste Produkt entschieden hat?

    Unsere Erfahrung
    Wir stellen seit vielen Jahren Schutzhauben für Gartenmöbel her. Dabei haben wir uns auf die Maßanfertigung spezialisiert. Natürlich haben wir auch Standartmaße im Angebot. 90% unserer Kunden entscheiden sich aufgrund unserer akuraten Handwerksarbeit für uns. Ein wichtiger Faktor für das setzen von komplizierten Maßen und ein optimales Ergebnis sind die fertigungsspezifischen Materialeigenschaften.

    Das Material sollte gut zum Ultraschallschweißen geeignet sein, ohne, dass es sich an Kurven verzieht. Für uns ist wichtig, dass die Schweißnaht mindestens 10 Jahre hält.
    Zusätzlich sollte das Material so wenig wie möglich Falten werfen, damit die Gartenmöbel Abdeckung lange hochwertig aussieht. Nach Jahren der Herstellung von Abdeckhauben erwies sich die Verarbeitung von TeakSafe-Gewebe als beste Preis/Leistung Variante. Wir haben verschiedene Materialien durchgetestet, schlussendlich erzielten wir mit dem TeakSafe-Gewebe die beste Resonanz bei unseren Kunden

    Abdeckhaube Gartenmöbel Farben

    Unsere Abdeckhauben aus TeakSafe-Gewebe sind in 5 verschiedenen Farben verfügbar. Die Farben sind in jeder Silhouette denkbar und vor allem von unseren Kunden heiß begehrt.
    Bei Extrawünschen geben wir unser bestes, um ihren Anforderungen gerecht zu werden.

    Goodtex unser Onlineshop für Abdeckhauben bietet Spezialanfertigungen für jegliche Formen mit allen möglichen Maßen an. Konfigurieren Sie sich Ihre Möbelhaube aus TeakSafe Gewebe!

    Tom Riedel
    Tom Riedel

    Student: Textile Strukturen und Technologien

    Tom ist unser herangehender Experte für Textile Rohstoffe und deren Verarbeitung, Kommunikation & Branding.

    Artikel teilen!